Das 3-Phasen-Modell: Coaching

Portefeuille-Verwaltung
  • Kontinuierliche Betreuung und Überwachung des gesamten Versicherungsbereiches (Risken, Berechnungsgrundlagen, Prämien etc.)
  • Stetige Optimierung des Versicherungsportefeuilles, Begleitung von Veränderungsprozessen, Wahrnehmung von Fristen und Terminen
  • Unterbreitung von Vorschlägen und Verbesserungen
  • Jährlich generelle Portefeuille-Sichtung: Der Kunde wird über Veränderungen, die auf die Versicherungssituation Auswirkungen haben könnten systematisch befragt (relevante Veränderungen auf dem Versicherungsmarkt, Optimierung Kosten-Nutzen-Verhältnis etc.)
  • Risikobegleitung: Versicherungen werden veränderten Risiken angepasst (Summenermittlung und Fortschreibung von Werten)
  • Permanente Information über Marktneuheiten (neuer gesetzlicher Vorschriften und Auflagen, neuer Produkte und Deckungsmöglichkeiten etc.)
  • Frühere Entscheidungen werden wieder zur Diskussion gestellt
  • Jährliches Reporting: Tätigkeiten im vergangenen Jahr, Pendenzen für das folgende Jahr
  • Auswertungen: (Bestandesauswertungen, Schadenauswertungen etc.)

Schadenabwicklung
  • Unterstützung und Beratung in der Schadenermittlung und -erledigung samt Wahrung der Interessen der Kunden
  • Schadendienst: von der Meldung (Deckungsprüfung, Aufnahme Sachverhalt, Einleitung Sofortmassnahmen, Zusammenstellung Dokumente, Abfassen von Schadenmeldungen, Meldung an Versicherer) bis zur Erledigung (Geltendmachung Forderungen, Besichtigung am Schadensort, Verhandlung mit Schadenexperten, Kontrolle Entschädigungsangebotes, Erledigungskontrolle)

(Versicherungs-)Administration
  • Vertragsadministration: Erfassung und Führen sämtlicher Kunden- und Vertragsdaten
  • Historische und aktuelle Datenführung
  • Führen von Statistiken und Auswertungen
  • Hilfe und Kontrolle beim Ausfüllen von Formularen und Dokumenten
  • Abwicklung des Schriftverkehrs
  • Verhandlungen mit Versicherungsanbietern

Rechnungswesen
  • Entgegennahme und Kontrolle von Prämienrechnungen, Mahnungen, Schadenabrechnungen, Deklarationen und variablen Berechnungsgrundlagen
  • Weiterleitung in kontrollierter Form an den Kunden

Auskunftsdienst
  • Jederzeit telefonische Auskünfte zu generellen Fragen, auch von nicht durch trees bewirtschafteten Verträgen
  • Unterstützung in allen Fragen des Versicherungsschutzes und zur administrativen Abwicklung
  • Schnittstelle zwischen Kunden und Versicherungsgesellschaften
zurück