Das 3-Phasen-Modell: Bereinigung des Portefeuilles

Schritt 1): Anbieter-Evaluation
  • Auswahl der anzufragenden Versicherungsgesellschaften

Schritt 2): Einholung von Offerten
  • Besprechung der vorzunehmenden Änderungen und Massnahmen; allfällige Sofortmassnahmen (Kündigungen, Verkürzung Kündigungsfristen, Deckungszusagen etc.)
  • Erstellung Anforderungsprofil für Angebotsvergleiche (Deckungskonzept, Summenermittlung/-festlegung etc.)
  • Kontaktaufnahme mit entsprechenden Versicherungsanbietern
  • Einholung von Offerten und Durchführung von Ausschreibungen (Erstellung Submissionsdokumentationen); Einhaltung und Erfüllung der geltenden öffentlich-rechtlichen Submissionsverordnungen und GATT-Abkommen (d.h. lückenlose Dokumentation des Submissionsprozesses, Nachweisbarkeit aller relevanten Prozessschritte, Sicherstellung einer transparenten Bewertung der einzelnen Anbieter etc.)
  • Beantwortung von Rückfragen der Versicherungsanbieter

Schritt 3): Vergleich und Beurteilung der Offerten
  • Prüfung der eingehenden Angebote nach fachlichen und rechnerischen Gesichtspunkten
  • Rücksprache mit Anbietern zur Abklärung von Sachfragen, zur Bereinigung von Unklarheiten sowie zur Beurteilung spezieller Positionen und anderer für die Vergabe wesentlicher Faktoren
  • Erstellung Zusammenfassung (Offertenauswertungen/-vergleiche) der erhaltenen Angebote: Preise und Leistungen werden einander gegenübergestellt und verglichen, d.h. auf die gleiche Basis gestellt; Erfahrungen im Schadenservice der Anbieter werden mitberücksichtigt; allfällige Spezial- und Zusatzdeckungen werden aufgelistet und bei der Gegenüberstellung berücksichtigt
  • Erarbeitung konkreten Schlussfolgerung samt kommentierter Empfehlung

Schritt 4): Besprechung und Entscheidungsfindung
  • Präsentation Lösungsangebote und -beurteilung
  • Unterstützung und Mithilfe bei der Entscheidfindung (Vergabeentscheid)
  • Beschlussfassung des Kunden samt Bestimmung der zukünftigen Versicherungspartner

Schritt 5): Umsetzung
  • Kontaktaufnahme mit ausgewählten Versicherungsanbietern zur Implementierung der erarbeiteten Lösung
  • Sicherstellung und Kontrolle der Deckungszusagen
  • Vorbereitung der Anträge zur Unterschrift
  • Kunde unterzeichnet Anträge
  • Überwachung und Kontrolle der neuen Verträge
  • Erstellung eines neuen überblickbaren und aktualisierten Versicherungsdossiers
  • Koordination und Berücksichtigung der vertraglichen und gesetzlichen Bestimmungen
  • Implementierung der umgesetzten Lösung (Instruieren der Versicherungsverantwortlichen, Termine setzen etc.)
zurück